Monatsübersicht April 2019

Blog rund um das Thema Finanzen und Familie

Monatsübersicht April 2019

April, April, der macht was er will. So wechselhaft wie das Wetter im April, so abwechslungsreich war auch unser finanzielle Entwicklung im April. Gefühlt lief der April wirklich gut aber die Zahlen sehen leider etwas anders aus ;-). Das das Ergebnis in unserem Haushaltsbuch unter dem Strich ein tiefe rote Farbe hat, liegt zu einem daran, dass wir auf Grund meiner Elternzeit nur ein Drittel des üblichen Einkommen zu Verfügung hatten und uns im April erneut ein Geburtstagsmarathon erwartete.

Ok, ein nicht geplanter Urlaub hat auch dazu beigetragen das wir mehr ausgegeben haben als wir für April geplant hatten.

Obwohl der April unter dem Strich ein finanziell negativer Monat war, konnten wir abgesehen vom Urlaub (der aus der Urlaubskasse bezahlt wurde) unsere Budgets einhalten. Unsere P2P Investment haben wir trotz des geringeren Einkommen geringfügig ausbauen können.

Im guten und ganzen wahr der April ein sehr schöner Monat, denn auf Grund der Feiertage und dem Urlaub konnten wir wieder viel Zeit mit der Familie verbringen. Zudem war das so ein guter Einstieg in den Alltag, nach der Elternzeit. 😉

Einnahmen

Wie erwartet waren die Einnahmen im April durch die Elternzeit im März sehr gering, denn ich habe nur einen halben Monat gearbeitet und somit auch nur ein halbes Gehalt erhalten. Wie im Bericht vom März geschrieben, haben wir das Elterngeld im März auf zwei Monate aufgeteilt.



Ausgaben

Unsere Ausgaben teilen wir in fixe und variable Kosten auf. Zu den fixen Kosten gehören wiederkehrende Ausgaben die immer gleich bleiben, wie z.B. die Miete, Abos oder Raten für die Bank.



Darüber hinaus teilen wir die Ausgaben in die Kategorien ein, die in der Legende des dritten Diagramms zu sehen sind.



Gewinn/Verlust

Der April war durch den Urlaub und das geringere Einkommen ein tief roter Monat. Wir haben 32,8 % mehr ausgegeben als wir eingenommen haben. Trotz des sehr negativen Endergebnis haben wir 5,17% des Einkommen investiert, denn ohne den Urlaub wäre die Bilanz für den April mit 0.3 % positiv ausgefallen.

Investitionen und Projekte

Da uns eine Risikostreuung sehr wichtig ist, verteilen wir unser Kapital auf unterschiedliche Investments und Projekte. Die folgende Grafik veranschaulicht die Verteilung der Investitionen.



Wie steht es um unsere Ziele

Wir haben uns konkrete und messbare Ziele für 2019 gesetzt, diese gilt es natürlich kontinuierlich zu überprüfen und den Status zu protokollieren.

T-Shirt Business

Unser T-Shirt Business bleibt weiterhin unser Sorgenkind, da wir dafür aktuell einfach keine Zeit finden und die Ressourcen die wir für Outsourcing verwenden wollten an andren Stellen benötigen. Daher hat sich hier nichts geändert und das erreichen der Ziele liegt noch weit in der Ferne 🙁


1k Spreadshirt
3.2%
3M. 200€
0%
1M 400€
0%
T3 MBA
33%
500 RedBubble
0%

Nischenseite

Der April hat uns an anderen Stellen sehr viel Zeit gekostet so das ich nicht in der Lage war einen neuen Test fertig zu stellen. Somit hat sich auf der Nischenseite leider nichts getan.


Hostingkosten
22%
5 Wissenbeiträge
60%
Top 10 bei 10 KW
50%
3 Reports
100%

Sparziele

Eins unser Sparziele haben wir mit der negativen Abschlussbilanz des Aprils verpasst, unser Ziel 11 Monate positiv abzuschließen. Dafür konnten wir erneut einen Monat 5% von unserem Einkommen investieren.


6M 10%
16%
10M 5%
30%
11M positiv
-1%

P2P

Wir konnten unsere P2P-Investment in letzten Monat steigern und konnten somit unseren Zielen etwas näher Rücken.


neue Plattform
0%
Ausgleich
0%
500€/Plattform
40%

Aktien

Da Aktien zu bewerten und ein passendes Portfolio zu erstellen noch absolutes Neuland sind, haben wir hier noch keinen messbaren Fortschritt. Jedoch konnten wir uns im April dies bezüglich weiter belesen und entwickeln so langsam eine Strategie für uns.


10 Watchlist
0%
4 Titel im Depot
0%

Immobilien

Wie in unseren Zielen für 2019 bereits beschrieben, sehen wir dieses Jahr nicht die Möglichkeit eine Immobilie für die Vermietung zu erwerben. Jedoch haben wir bereits interessante Standorte für mögliche Investments identifiziert.


5 Bücher
0%
Standort
80%

Ab in den Mai

Der Mai wird erneut unsere Lifestyle-Kosten in die höhe treiben, denn Annette und ich haben Hochzeitstag und wir planen unseren Sommerurlaub. Ob der Urlaub noch im Mai oder erst im Juni statt findet wird sich dann natürlich auch auf die Bilanz auswirken. Also auf geht es in den Mai…

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: