Monatsübersicht März 2019

Blog rund um das Thema Finanzen und Familie

Monatsübersicht März 2019

Und schon ist das erste Quartal im Jahr 2019 vorbei und der März fing so an wie der Februar endete, in Elternzeit. Diese Zeit, ist einfach etwas so Kostbares und Wunderschönes, zudem kann man in diesen Zeitraum die Bindung zu den Kinden so stark intensivieren.

Ein Ziel, dass wir in der Elternzeit erreichen wollten, war das wir mit unseren Kindern die Rodelpisten im Sauerland unsicher machen wollten. Jedoch hat uns der Frühling einen Strich durch die Rechnung gemacht und uns mit sommerlichen Temperaturen überrascht. Somit war es das leider hin mit dem Ziel.

Durch die Elternzeit wurde uns erneut sehr deutlich, wie wichtig es für uns ist die finanzielle Freiheit zu erreichen. Denn die Elternzeit gewährt einen guten Einblick in das Leben als finanziell freie Familie. Somit konnten wir nicht nur eine wunderbare und unvergessliche Zeit als Familie verbringen, sondern auch neue Motivation für unser großes Ziel der finanziellen Freiheit gewinnen.

Einnahmen

Der März, ist wie der Februar kein repräsentativer Monat, denn durch die Elternzeit habe ich nur ein halbes Gehalt plus das Elterngeld erhalten. Elterngeld und mein Gehalt ergeben zwar fast mein normales Gehalt aber das Elterngeld muss auf zwei Monate aufgeteilt werden, denn im April erhalte ich erneut nur ein halbes Gehalt so wie für März. Somit stehen uns im März ca. 15% weniger finanzielle Mittel aus meinem Einkommen zur Verfügung.



Ausgaben

Unsere Ausgaben teilen wir in fixe und variable Kosten auf. Zu den fixen Kosten gehören wiederkehrende Ausgaben, die immer gleich bleiben, wie z.B. die Miete, Abos oder Raten für die Bank.



Darüber hinaus teilen wir die Ausgaben in die Kategorien ein, die in der Legende des dritten Diagramms zu sehen sind.



Gewinn/Verlust

Der März war für unsere Rücklagen ein sehr schöner Monat, denn wir konnten zusätzlich zu den Rücklagen für April eine guten Anteil unseres Einkommen bei Seite legen. So sind wir im März auf eine sehr positive Bilanz und eine Sparquote von 23,64%.

Wie steht es um unsere Ziele

Wir haben uns konkrete und messbare Ziele für 2019 gesetzt, diese gilt es natürlich kontinuierlich zu überprüfen und den Status zu protokollieren.

T-Shirt Business

Unser T-Shirt Business bleibt weiterhin unser Sorgenkind, da wir dafür aktuell einfach keine Zeit finden und die Ressourcen, die wir für Outsourcing verwenden wollten, an andren Stellen benötigen. Daher hat sich hier nichts geändert und das erreichen der Ziele liegt noch weit in der Ferne 🙁


1k Spreadshirt
3.2%
3M. 200€
0%
1M 400€
0%
T3 MBA
33%
500 RedBubble
0%

Nischenseite

Im März habe ich wieder Zeit gefunden unsere Nischenseite voran zutreiben. Dazu habe ich zwei neue Testbeiträge erstellt und einen neuen Wissensbeitrag über Textbroker verfassen lassen. Meine durchweg positiven Erfahrungen zu Textbroker könnt ihr im NSC2018 Report 3 lesen.


Hostingkosten
2%
5 Wissenbeiträge
20%
Top 10 bei 10 KW
50%
3 Reports
100%

Sparziele

Unsere Sparziele sind wird im März einen weiteren Schritt bzw. Monat näher gekommen. Mit einer Sparquote von 58,69% konnten wir unseren ersten Monat mit einer Sparquote von über 10% verbuchen. Jedoch ist zu bedenken das wir die hälfte des Elterngeld für den kommenden Monat sparen mussten.


6M 10%
16%
10M 5%
20%
11M positiv
18%

P2P

Im Februar konnten wir unsere P2P-Investment steigern und konnten somit unseren Zielen etwas näher Rücken.


neue Plattform
0%
Ausgleich
0%
500€/Plattform
36%

Aktien

Da Aktien zu bewerten und ein passendes Portfolio zu erstellen noch absolutes Neuland sind, haben wir hier noch keinen messbaren Fortschritt. Jedoch konnten wir uns im Februar dies bezüglich weiter belesen und entwickeln so langsam eine Strategie für uns.


10 Watchlist
0%
4 Titel im Depot
0%

Immobilien

Wie in unseren Zielen für 2019 bereits beschrieben, sehen wir dieses Jahr nicht die Möglichkeit eine Immobilie für die Vermietung zu erwerben. Jedoch haben wir bereits interessante Standorte für mögliche Investments identifiziert.


5 Bücher
0%
Standort
80%

Ab in den April

Der April wird wie der März erneut ein Monat mit 15% geringerem Einkommen denn ich erhalte auf Grund der Elternzeit nur ein halbes Gehalt ausgezahlt. Somit müssen wir auf die Rücklagen aus der Eltergeldzahlung setzen und sparsam wirtschaften um eine positive Monatsbilanz zu erzielen. Auf gehts…

 

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: